Mein Weg zum Autor & Verleger



Ich könnte mir vorstellen, dass es Euch interessiert wie ich zum Schreiben gekommen bin ... und wie sich daraus mein Lebensweg zum Autor und Verleger entwickelt hat? Wenn ja, dann lest bitte weiter ... denn ich werde nun kurz darüber berichten.

 

Schon von Jugend auf an, verspürte ich, dass mit meinem Leben - in dem ich geboren wurde - und dem Leben meiner Mitmenschen etwas nicht stimmte. Ich verspürte, dass sich etwas ändern müsste, damit wir Menschen zu der richtigen Lebensweise finden und den Planeten Erden mit all seinen Lebensformen so achten und nutzen, wie alles als Schöpfung erdacht war. Ich empfand, dass wir Menschen in all den Jahrtausenden uns verlaufen wenn nicht sogar verirrt hatten. Aber wie würde ein Leben aussehen, das der göttlichen Schöpfung - die Grundlage für diese Lebensform auf Erden ist - entspricht. Es war also naheliegend, als Erstes die Antworten bei den Religionen zu suchen. Nach jahrelanger Zugehörigkeit zu zwei Religionen blieben zu viel Fragen unbeantwortet und ich verspürte, dass es dort nur Stillstand und keine Weiterentwicklung gab.

 

So begab ich mich auf die Suche nach den wahren Antworten und nach einem Weg der Wahrheit, über den ich ein Leben in Liebe, Frieden, Freude, Zufriedenheit und Glück erfahren und erleben würde. Diese Erkenntnisse wollte ich in einem Buch meinen Mitmenschen mitteilen. So entstand schon in jungen Jahren der Gedanke nach einem allumfassenden Buch mit dem Titel „Das / Buch des / Leben“. Dieses Buch sollte Grundlage zur Bewusstseinserweiterung einer neuen Lebensweise und zu allen Bereichen des Lebens sein.

 

Nach dem schon von mir in jungen Jahren - im Alter von 28 Jahren - das Fundament für dieses Buch gelegt wurde, vergingen noch viele Jahre, bis ich im Alter von 52 Jahren (also vor ca. fünf Jahren) wieder auf die Realisierung dieses Buches zurückkehrte. In der Zwischenzeit beschäftigte ich mich mit großem Einsatz um die Realisierung der uns anerzogenen Bedürfnisse des alltäglichen Lebens wie Partnerschaft, Kinder, Beruf und Eigenheim – was mir auch weitgehend und zufriedenstellend gelang. Aber nach vielen Höhen und Tiefen, die doch im Verlauf meines Lebens durchschritten wurden, verspürte ich immer wieder, dass etwas fehlte. Es fehlten mir immer noch die Antworten auf all die umfassenden Fragen wie: Woher komme ich? - Warum lebe ich und was bedeutet das Leben? - Wohin gehe ich, wenn ich die Erde verlasse? - An diesen Grundfragen reihten sich noch eine ganze Menge weiterer unbeantworteter Fragen.

 

In diesem Zusammenhang hat es mich immer verwundert, dass uns Menschen in der Schule zwar Mathematik, Chemie, Biologie, Geschichte und Deutsch als Allgemeinwissen für das vor uns liegende Leben vermittelt wurden – und es darüber auch etliche Lehrbücher gab -, die wahrhaftige und allumfassende Lehre des spirituellen Lebens aber gar nicht angesprochen wurde und somit unbeantwortet blieb. Mit diesen doch für jeden Menschen so wichtigen Fragen wurde und wird der heranwachsende Mensch allein gelassen. Unbeantwortet blieben und bleiben diese Fragen, weil es zu wenig Lehrer mit einem umfassenden spirituellen Wissen gab und gibt - und weil die Menschheit sich über die Jahrtausende zu wenig mit dieser lebenswichtigen spirituellen Lehre beschäftigt hat. Es gab zwar einige wenige Meister, die Versuche in dieser Richtung unternommen haben – z. B. Jesus und Buddha - aber richtig verstanden und ins Leben umgesetzt wurden diese Lehren nicht.

 

Da ich immer ein Suchender war, bekam ich im Verlauf meines mittlerweile fortgeschrittenen Lebens immer mehr Antworten von der Quelle, wo der Ursprung des Lebens, des Seins und der Wahrheit ist. Es war und ist Gott, der in Form meiner Seele über verschiedene Wege zu mir persönlich gesprochen hat und noch immer – wenn ich den Dialog suche – auf vielfältige Weise mit mir spricht. Aus diesen Kontakten, Gesprächen und dem erworbenen Wissen, entstand der Gedanke für mich, das schon seit meiner Jugend begründete Buch „Das / Buch des / Leben“ zu schreiben (das Werk, bestehend aus „Drei Bänden“, wurde zwischenzeitig fertiggestellt. Darüber hinaus ist auch eine Kurzvariante als „Erste Schritte“ (Auszüge aus allen 3 Bänden) und eine Sonderedition „Gesamtwerk“ über meinen Verlag bzw. über idb-buecher.de erhältlich). Mit dem Schreiben des Buches „Das / Buch des / Leben“ war der Grundstein als Autor gelegt.

 

War schon das Schreiben eine sehr umfangreiche und mühsame Arbeit - aber befriedigende Arbeit für mich -, so begann nun der noch mühsamere und zudem unbefriedigende Teil: die Suche nach einem Verlag, der mein Buch veröffentlicht. Ein Weg, der zu keinem Erfolg führen sollte. Da ich ein völlig unbekannter Autor war, bekam ich von den größeren Verlagen nur absagen. Und bei einigen kleineren Verlagen - die an einer Veröffentlichung interessiert waren -, hätte ein Druckkosten- und Marketingzuschuss pro Buchherstellung von bis zu 9.000,- Euro von mir selbst bezahlt werden müssen und die Beteiligung vom Verkauf meiner Bücher sollte sich für mich nur auf ca. 10 % belaufen. Ob und wie viel ich letztendlich an einem Buch verdienen würde, konnte – oder wollte - mir niemand zusichern. Auch wenn ich vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet einige Punkte nachvollziehen konnte, so fehlte mir aber das Kapital für den Druckkosten- und Marketingzuschuss um mein Buch überhaupt über einen Verlag veröffentlicht zu bekommen – und damit erlosch zuerst einmal meine Hoffnung, dass mein Buch überhaupt einmal veröffentlicht wird. Frustriert stellte ich meine weiteren Bemühungen ein und schrieb zuerst einmal ohne Hoffnung auf Veröffentlichung an meinen Roman „Die Geschichte vom Sein“ (hatte ich in der Zwischenzeit begonnen) weiter ...

 

Dann im Frühjahr 2008 entstanden neue Überlegungen hinsichtlich der Gründung eines Eigenverlages und einer Veröffentlichung und Vermarktung meiner Bücher im „Books-on-Demand-Verfahren“. Diese Überlegungen wurden dann am 21.04.2008 von mir durch Gewerbeanmeldung eines eigenen Verlages realisiert. Ich bin mir dessen schon bewusst, dass ich mich am Anfang eines langen und beschwerlichen Weges befinde - aber einen ähnlichen Weg bin ich schon einmal beruflich gegangen ... und habe ihn auch geschafft. Aber - und das ist mir besonders wichtig - ich bestimme als Autor selbst die Inhalte meiner Bücher und als Verleger mit wem ich zusammen Bücher veröffentliche - und kann mich so selbst verwirklichen.

 


Aktuelle Themen zu einem bewussten Leben